Pole Dance Kurse & Personal Pole Dance Training

Der berühmte und berüchtigte Tanz an der Stange hat vor mehr als 2 Dekaden den Weg aus den Clubs in die Fitness- und Tanzstudios gefunden. Mit dieser Entwicklung veränderte sich auch der Fokus: weg vom Zuschauer und hin zur Entdeckung des eigenen Körpers und der Entwicklung der eigenen Fähigkeiten. Elegant und schwerelos um die Stange fliegen kannst auch du lernen!

Lass dich überraschen, was du alles in der ersten Stunde schon hinbekommen wirst. Poledance Training macht viel Spaß, verleiht Körpergefühl und Selbstbewusstsein und bringt den Körper in Form. 

Wir bieten euch ein individuelles PERSONAL TRAINING für Fitness, Mobility/Flexibility, Pole Dance und Aerial Arts an. Ebenfalls findet ihr bei uns ein tägliches POLE DANCE -KURSANGEBOT für alle Level im Portfolio – von Neueinsteigern, über Beginner und Intermediate-Kurse, bis hin zum Advanced/Profi-Level.

Für jeden Pole-Dancer (und die, die es noch werden möchten ? ) ist etwas dabei. Wir unterstützen euch auf euer Pole Dance Reise!

Übersicht unserer Poledance Klassen

Wir bieten Personal Trainings und Klassen für alle Level und Stilrichtungen an. Von Neueinsteiger bis Profi – LIFT OFF hat das richtige Konzept für Dich, egal ob du Hilfe beim schweren Start in ein bewegteres Leben brauchst oder Unterstützung bei der Perfektionierung deiner Profi-Performance.

Mit unserem neuen Buchungssystem kannst du deine Wunschtrainings buchen und direkt online bezahlen. Keine Verträge und kein Papierkram mehr!

Du hast immer eine Übersicht über deine gebuchten Termine und kannst dich jederzeit und ganz bequem von zuhause aus oder mal schnell, wenn du unterwegs bist, für dein nächstes Training einbuchen.

Kursplan in neuem Fenster öffnen

Pole Dance / Pole Sport / Pole Art

Einleitung

Die bekannteste und berüchtigtste aller Aerial Arts, und nicht zuletzt die, mit der ältesten und spannendsten Entwicklungsgeschichte.

Zwar vollführten vor hunderten Jahren in China (Chinese Pole) und Indien (Mallakhamb) bereits Männer hochakrobatische Meisterleistungen an vertikalen Masten, jedoch sind die heutigen Formen des Pole Dance nicht zu vergleichen mit den ausschließlich von Männern praktizierten Künsten. Allerdings kann die Verwandtschaft zu diesen alten Künsten auch keinesfalls geleugnet werden. Es waren Frauen, die zu einem späteren Zeitpunkt der vertikalen Pole ihr außergewöhnliches und reizvolles Gesicht von heute verliehen.

Poledance im Zeitraffer

Wie wurde nun im Laufe der Zeit aus einem Mast, an dem Männer performen, eine glänzende Chrom-Pole mit berüchtigtem Ruf?

Vor rund 100 Jahren stellte das fahrende Zirkusvolk fest, dass die Kasse klingelte, wenn exotischen Tänzerinnen den Mast des Zirkuszeltes nutzten, um das männliche Publikum während der Pausen zu entertainen. Das Prinzip fand ebenfalls Anklang in den bereits florierenden Amüsier-Etablissements der 20er Jahre und so wurde die Tanzstange (später aus Chrom) für die nächsten 70 Jahre fester Bestandteil des Rotlicht-Millieus. Das Bewegungsrepertoire an der Pole hat sich, durch den Fokus auf das Verlangen des Zuschauers, bis in die späten 80er Jahre nicht sonderlich verändert und erlangte in dieser Zeit seinen berüchtigten Ruf.

Allerdings begann die Entwicklung zu den weiteren Formen des heutigen Pole Dance bereits im letzten Jahrtausend, als immer mehr emanzipierte Stripperinnen den Spaß für sich selbst an diesem außergewöhnlichen Gerät entdeckten, an dem sie täglich tanzten. Diese talentierten Ladies erweiterten nun stetig das Bewegungsrepertoire an dem Trainingsgerät um faszinierende Überkopf-Akrobatiken, atemberaubende Spagate in der Luft und kraftfordernde Haltefiguren. Bald fanden bewegungsbegeisterte Frauen, die nicht aus der Stripper-Szene kamen, diese sich gerade neu entwickelnde Kunst spannend und so eröffnete vor 25 Jahren das erste Pole Dance Studio für Nicht-Stripperinnen 1995 in Kanada.

Poledance in der Neuzeit

In den letzten 25 Jahren hat sich Poledance von einer Kunstform der Stripperinnen zu einer komplexen und weltweit bekannten Kunstform für bewegungs- und tanzbegeisterte Frauen, Männer und Kinder entwickelt.

Seit 2006 werden mit stetig zunehmender Zahl Wettkämpfe in allen Ländern angeboten. Die Variabilität der Wettkämpfe ist genauso groß, wie die Nutzungsmöglichkeiten der Pole vielfältig sind. Durch die immer neuen Einflüsse aus unterschiedlichsten Tanzformen, Sportarten und Kampfkünsten, haben sich viele neue Stile und Nutzungsmöglichkeiten ergeben, die man heute grob in 3 Kategorien unterteilen kann.

Die Stile des Pole Dance

Welcher Pole Dance Stil passt zu dir? 

Es gibt 3 Kernbereiche im Pole Dance, die in ihrer Vielfalt jeweils einen einzigartigen Stil des Pole Dance darstellen.

Suche dir die passende Variation aus oder meistere sie alle!